Home Beschleunigungsmessung

Beschleunigungsmessung innerhalb einer Montagelinie

Drucken

Aufgabenstellung

Entwicklung und Herstellung eines Messgeräts zur Erfassung der auf eine Baugruppe wirkenden Beschleunigungskräfte während dem Transport in einer Montagelinie.

Die innerhalb einer elektronischen Baugruppe eingesetzten Beschleunigungsschalter dürfen während dem gesamten Fertigungsprozess keinen zu hohen Beschleunigungskräften ausgesetzt werden. Zur Überrüfung der auftretenden Kräfte wurde deshalb ein Messgerät benötigt, welches auf einem vorhandenen Werkstückträger anstelle des Originalprodukts die gesamte Fertigungsstrecke durchläuft und kontinuierlich die Beschleunigung erfaßt.

 

Leistungsmerkmale

• Bauform des Datenloggers identisch zum Original-Produkt

• Onboard Stromversorgung über aufladbaren Akku

• Parallele Erfassung von 2 Bewegungsachsen (X-Z-Richtung)
• Messauflösung 12Bit
• Programmierbare Abtastrate bis 25kHz

• Messwertspeicher 1MSamples

• Messung Start über optischen-, Pegel- oder Software-Trigger

• RS232 Interface zur Datenübertragung an einen Host PC

• Messbereich der Sensoren ±2000g

• Weg- und Zeitinformation in Relation zu den Messwerten

 

 
Copyright © 2018 Wolf & Wölfel GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.